SIE HABEN IHRE DATEN VERGESSEN?

Eine Atempause

Ein besonderer Tag für Menschen, die sich belastet fühlen: 

Das Trauma befindet sich im Nervensystem, nicht im Ereignis!, sagt Peter Levine. Für den einen ist es ein Erlebnis mit Belastungspotenz, für den anderen Menschen eine Seelen-Apokalypse. Je jünger der Mensch, desto weniger Bewältigungsstrategien hat er. Ein Säugling hat gar keine.

Es gibt Ereignisse im Leben, die schwerwiegend und stark belastend erlebt werden. Manchmal sind sie so überwältigend, dass der Mensch bis ins Innerste erschüttert eine tiefgreifende seelische Verletzung erfährt.

Das Gehirn kann die dramatischen Bilder, die grauenhaften Geräusche und unerträglichen körperlichen Schmerzen nicht mehr verarbeiten. Diese Erinnerungen „verknäueln“ und hinterlassen tiefe, bleibende Spuren im Gehirn.

Ohne dass der Mensch Einfluss nehmen könnte, tauchen für ihn unkontrollierbar die Bilder und Geräusche als Erinnerung (den sogenannten Intrusionen) wieder auf. Begleitet von den starken Gefühlen und körperlichen Beschwerden, wie z.B. Schweißausbrüche, Angst- und Panikzustände, Anspannung, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, etc.. Immer und immer wieder erleben sie diese belastende Situation. So neigen die betroffenen Menschen dazu, Situationen die an das traumatische Ereignis erinnern, zu vermeiden. Sie erschrecken oft heftiger als früher, fühlen eine „ständige innere Erregtheit“, die sie vor dem Ereignis so nicht wahrgenommen haben.

Kommen diese drei Symptome (Intrusionen, Hypervigilanz, Vermeidung) zusammen, spricht man von einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). Oft sind diese PTBS so belastend, dass die betroffenen Menschen nicht mehr arbeiten können, Schlafstörungen chronifizieren oder gar eine Depression oder Persönlichkeitsstörung ausbilden.

Ein Mosaikstein auf einem guten Weg, die Belastungen hinter sich zu lassen:

In einem geschützten Rahmen schauen Sie auf sich und Ihr Trauma-Gefühls-Knäuel (Gefühlschaos / Trauer / Trauma / Verletzungen) auf Ihre Risiko- und Schutzfaktoren und vor allem auf das, was Sie stark macht: Sie machen sich auf, die Zufluchtsräume in Ihrer Seele und die Inseln der inneren Ruhe zu entdecken.

 

 

Termine:

14.03.2020, 25.04.2020, 16.05.2020, 20.06.2020, 22.08.2020, 26.09.2020, 24.10.2020, 14.11.2020

Ort:Evangelisches Gemeindezentrum Leverkusen Bergisch Neukirchen, Burscheider Str. 69, 51381 Leverkusen

 

 

Zeit: 

09.30h bis 16.00h

Kosten: 140,00 Euro inkl. MwSt. / pro Teilnehmer und Termin / Getränke sind im Preis enthalten.
Anmeldung:Mail an info@coaching-brenger.de oder telefonisch unter 0214-31265151
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.
Dieser Workshop ist auch Inhouse buchbar.

 

NACH OBEN